Grüne und Parteifreie, Bürgerliste Göfis
Header
Aktuell Umfrage 2014 Team Anliegen Kontakt Bilder Archiv Downloads Bücher

 
Energie/Klima
Österreich
Europa
Welt
Ökonomie
 


Team Der Klimawandel. S. Rahmstorf, H. J. Schellnhuber, 2006
Die Autoren - zwei international führende Klimaexperten - lassen kaum mehr einen vernünftigen Zweifel daran, dass es einen globalen Erwärmungstrend des Klimas tatsächlich gibt, dass dieser durch menschliche Einwirkungen (insbesondere durch die massive Nutzung fossiler Energie) verursacht wurde und dass die Folgen der Erwärmung dramatisch sein werden. Abschließend werden Gegenmaßnahmen diskutiert. Das Buch ist allgemeinverständlich und gut lesbar geschrieben und kann jedem am Klimawandel Interessierten empfohlen werden.

 

Team Erneuerbare Energien und Klimaschutz. Volker Quaschning, 2010
Dieses Buch stellt eine große Anzahl von Techniken und Methoden zur Erzeugung von erneuerbaren Energien vor. Die Funktionsweisen der verschiedenen Technologien werden allgemein verständlich erklärt und die künftigen Potentiale dargestellt. Auch die Wirtschaftlichkeit der verschiedenen Energiegewinnungsformen wird untersucht. Darüberhinaus liefert das Buch auch Anleitungen zur Planung und Umsetzung von Anlagen. Mit der Vielzahl von praxisnahen Beispielen ist dieses Buch ein guter Einstieg in die Thematik und bietet einen sehr guten Überblick.

 

Team Die vermeidbare Energiekrise. Heinrich G. Kopetz, 2010
Kopetz stellt am Beispiel Österreich eindrücklich dar, wie das Feshalten an den herkömmlichen Konzepten fossiler Energiegewinnung den Ausbruch einer Energiekrise immer wahrscheinlicher macht. Er macht deutlich, dass die einzige Strategie gegen den drohenden Energienotstand und einen Klimakollaps der konsequente Umstieg auf erneuerbare Energiequellen verbunden mit verbesserter Energieeffizienz bei gleichzeitigem Rückzug aus Öl, Gas und Kohle ist. Er erläutert ein umfassendes und gut durchdachtes Umstiegsszenario für Österreich, das aber nur mit klaren, verlässlichen Rahmenbedingungen, die von der Politik geschaffen werden müssen, umgesetzt werden kann.